CANDLEMASS 2016

CANDLEMASS
Messegelände Balingen
Open Air
Donnerstag, 14. Juli 2016 - 18:25 to 19:25

Auftritts-Line-up

InstrumentBesetzung
VocalsMats Levén
GuitarMats „Mappe“ Björkman
GuitarLars Johansson
BassPer Wiberg
DrumsJan Lindh

Einzig Petrus schient wenig von CANDLEMASS zu halten, denn während im Laufe des Tages immer wieder die Sonne die dichten Wolken durchbrechen könnte, zeigt sich der alte Knacker während des Gigs der Schweden von seiner wenig charmanten Seite und lässt es mitten im Set der Doom-Kings zu schütten beginnen. Das jedoch ist kein Problem für den sehr agilen und stimmlich topfitten Mats Leven, den weder das Sauwetter selbst, noch die dadurch entstandene plötzliche Flucht der Zuschauer vor dem Regen aus der Ruhe bringen kann. Mit einem lapidaren 'We are CANDLEMASS, we play Doom Metal, so who needs the sun?' kommentiert er die Lage ebenso kurz wie bündig, während das Quintett - das nach wie vor auf Leif Edling verzichten muss, dessen "Burn Out-Syndrom"-Behandlung noch immer nicht abgeschlossen ist - einen mehr als nur amtlichen Auftritt auf die Bretter legt. Die Setlist erweist sich als überaus ausgewogen und beinhaltet neben dem eröffnenden Hammer 'Mirror, Mirror' zur allgemeinen Überraschung unter anderem auch das aus der Ära mit Thomas Vikström am Mikro stammende 'The Dying Illusion', selbstredend aber auch Klassiker der Kategorie 'Demons Gate' und 'At The Gallows End'. Der eher schlaksig anmutende Mats Leven mag zwar über nicht das Charisma eines Messiah Marcolin verfügen, an der Tatsache, dass CANDLEMASS mit ihm einen absoluten Top-Frontmann in den Reihen haben, gibt es jedoch ebenso wenig Zweifel wie am Umstand mit den Schweden eines der Tages-Highlights gesehen zu haebn. Doom As Doom can!

Walter Scheurer
Pics by V. Voltage, P. Bossenmaier & R. Jaenecke
Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.